nach oben

22.02.2017

Wort zum Alltag

Ab und Zu
Sie hängen bei uns am Kühlschrank, die Einladungen für das Jahr 2017:
Runder Geburtstag, Diamantene Hochzeit, Ruhestand, Jubiläum, es ergibt ein buntes Bild. Bei den meisten wird um Ab-oder Zusage mit einem genannten Datum gebeten. Verständlich, da eingekauft, gekocht, Plätze reserviert oder Essen bestellt werden soll. Daher klären wir innerhalb der Familie möglichst schnell ab, wer wozu mitkommt, nicht immer ist das einfach. Dann geht die Rückmeldung auf den Weg, der Termin wird in die Kalender eingetragen. Wir halten das für normal.

Jedoch scheint sich eine andere Kultur zu entwickeln, die Berichte von Freundinnen und Bekannten lassen darauf schließen. Der altbekannte Spruch: „Fünf sind geladen, zehn sind gekommen; gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen! “könnte demnach eine Neudichtung vertragen. In der Art: „Zehn sind geladen, fünf wollen kommen, vom Rest nichts gehört, kein Wörtchen vernommen!“Und wenn doch, dann am Tag des Geschehens. So erzählte eine Freundin von mehreren Anrufen zum Geburtstag, die mit Glückwünschen und gleichzeitiger Absage verknüpft waren. Sie hatte reichlich Suppe übrig ,dazu Kuchen, kaltes Büffet, Getränke und den gedeckten Tisch.

Pastorin Gertrud Schäfer, Ökumenische Arbeitsstelle

16.02.2017

Kirchenkreissynode beschließt Wahlkreis-Zuschnitte

Nun kann die Kandidatensuche für die neue Synode des Kirchenkreises Plön-Segeberg losgehen: Am Mittwoch hat das amtierende Kirchenparlament auf seiner Sitzung in Bad Segeberg den letzten Beschluss für die Wahl im September gefasst. Dabei ging es vor allem um den Zuschnitt der acht Wahlkreise. Mehr

16.01.2017

Wanderausstellung zeigt Bibelschätze aus der Region

Im Museum des Kreises Plön ist seit Sonntag die neue Wanderausstellung „Lutherbibeln – Kostbarkeiten aus dem Kirchenkreis Plön-Segeberg“ zu sehen. Mehr als 50 Bibeln aus fünf Jahrhunderten gehören dazu. Die Sammlung entstand anlässlich des Reformationsjubiläumsjahres und macht später auch in Bad Oldesloe, Bad Segeberg und Preetz Station.  Mehr

04.01.2017

Reformation - 95 Termine im Kirchenkreis Plön-Segeberg

Fenstermotiv "Lutherrose" in Wankendorf

Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther 95 Thesen gegen den Ablassmissbrauch. Der berühmte Thesenanschlag gilt als Auftakt der Reformation. Ein Ereignis, das in seinen Auswirkungen bis heute von großer Bedeutung ist.

Im Jubiläumsjahr werden mit einer Vielzahl von Veranstaltungen die verschiedenen Bedeutungsebenen der Reformation beleuchtet.
Wie und wo "500 Jahre - Reformation" gefeiert werden, erfahren Sie hier. Mehr.