nach oben

Angebote, Schwerpunkte, Zahlen

Diakonie legt Jahresbericht 2018 der Flexiblen Sozialpädagogischen Hilfen vor

16.04.2019 ǀ Bad Segeberg 

"Das Arbeitsfeld der flexiblen sozialpädagogischen Familienhilfe wird von unserem Fachkräfte- Team professionell gestaltet und verantwortet", heißt es im Vorwort zumnun vorliegenden Jahresbericht 2018. "Die Arbeit", heißt es dort weiter, "ist mit hohen gesellschaftlichen Erwartungen und Anforderungen verbunden. Der Einsatz in den Familien, in den Wohnungen und in deren sozialen Umfeld, bedeutet für die Mitarbeitenden eine große Verantwortung der Angemessenheit im Handeln zwischen Hilfe und Kontrolle sowie die Berücksichtigung ethischer Aspekte.
 



Einen Schwerpunkt der Arbeit bildet die Beratung von Alleinerziehenden. Bei fast der Hälfte der geleisteten Hilfen leben Kinder und Jugendliche bei einem Elternteil. Trennung und Scheidung sind ein häufiger Hilfeanlass, der einen besonderen Unterstützungsbedarf nach sich zieht. Die
Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellt hier eine besondere Herausforderung dar. Dies erfordert einen hohen Grad an Vernetzung und Kooperationen sowie die Beteiligung an der Entwicklung von bedarfsorientierten Projekten", bilanzieren die Autorinnen.
Hier finden Sie den ausführlichen Bericht zum Nachlesen.

Quelle: Kirstin Schwarz-Klatt, Abteilungsleitung und Team der Flexiblen Sozialpädagogischen Familienhilfen