nach oben

Friedhof Hartenholm

Ansprechpartner:

Gerda Wriggers
Dorfstraße 32
24628 Hartenholm
Telefon: 04195 369

oder

Kirchenbüro:
Anja Pohlmann
Dorfstraße 11
23826 Todesfelde
Telefon: 04558 321
Fax: 04558 981506
E-Mail: kgtodesfelde@web.de

Friedhofswart:
Martin Gosch
Dorfstraße 9
23826 Todesfelde
Telefon: 0172 - 37 355 70

 

Zur Geschichte des Friedhofes:

Seit 1947 wurden durch die Kommune (= politische Gemeinde) Hartenholm die Anfänge für den dortigen Friedhof gelegt. Die erste Beisetzung erfolgte am 26. September 1947. 1949 ging er in das Eigentum der Kirchengemeinde Todesfelde über.

Im Zusammenhang mit dem Bau der neuen Kirche (1962/1963) stelllte sich u.a. als nächste Aufgabe die Erweiterung des Friedhofes.  Der Entwurf dazu wurde der Kirchengemeinde kostenlos von dem in Hartenholm mit 2. Wohnsitz ansässigen Hamburger Baudirektor Claus Ballenthin geliefert.

Um eine großzügigere Anlage des Friedhofes zu erreichen, wurde das in Verlängerung des bisherigen Friedhofes liegende Reserveland mit einem parallel zum Friedhof liegenden Waldstück, das zum Waldgut Hartenholm gehörte, vertauscht (vgl. Tauschvertrag vom 16.02.1965) und der Friedhof in diese Richtung 1965 erweitert.

Im Jahre 2009 wurde das kleine Waldstück am östlichen Rand des Hartenholmer Friedhofes für besondere Urnenbegräbnisse vorbereitet und mit Wegen und einem kleinen Rastplatz versehen. Durch eine im Mai 2009 erfolgte Beisetzung wurde dieser kleine Begräbniswald dann in Nutzung genommen.