nach oben

Zu den Plöner Friedhöfen zählen der Alte Friedhof in der Eutiner Straße, der Osterfriedhof am Steinbergweg, der Niederkleveezer Friedhof am Hang und der Kadettenfriedhof auf der Prinzeninsel.

Sie sind nicht nur Ruhestätten von Toten, sondern treffen ebenso Aussagen über das Leben und die Zuversicht. Sie bieten Lebensräume für verschiedene Kleintiere und Vogelarten und stellen sich als Grün- und Erholungsstätte dar. 

Vom Kirchenportal der Kirche auf dem Niederkleevezer Friedhof hat der Besucher einen wunderschönen Blick über den Suhrer See, den Dieksee und den Behler See. Der Alte Plöner Friedhof am Seglerhafen und der Osterfriedhof am Schöhsee liegen ebenfalls am Wasser.

Der Alte Friedhof kann mit alten Grabanlagen, bekannten Namen und Gruften besondere Friedhofskultur aufzeigen. Die Alte Friedhofskapelle beherbergt den Altar der Schloßkapelle. An den Eingängen finden Sie die Drehkreuze, die früher den Zugang zum Friedhof bei der Nikolaikirche regelten.

Der idyllisch gelegene Kadettenfriedhof auf der Prinzeninsel zeigt die Rolle Plöns im Kaiserreich.

Der Osterfriedhof ist mehr eine Parkanlage, die zum Spazierengehen einlädt. Die Osterkirche ist 1958 auf dem Friedhof gebaut worden. Als aktuelles Projekt ist die Einrichtung eines Tierfriedhofes in Niederkleveez geplant.

Spenden werden dankend entgegen genommen: Konto:20008371, BLZ: 21050170 bei Sparkasse Kreis Plön.

 Als Ansprechpartner steht Ihnen für Beratung in Fragen zur Grabvergabe, Grabpflege und Gestaltung, Herr Ulrich Moeller, Friedhofsverwalter in der Zeit von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr, zu anderen Zeiten nach Vereinbarung gern zur Verfügung.