nach oben

Gottesdienste zum Weltgebetstag 2019 - Slowenien

Kommt, alles ist bereit! Am 1. März ist Weltgebetstag!

Weltweit wird an diesem Tag der Gottesdienst gefeiert, den Frauen aus Slowenien gestaltet haben.

 

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten am 1. und 3. März in den Gemeinden der Propsteien Plön und Segeberg

 

PROPSTEI PLÖN

Freitag, 01. März 2019

Raisdorf: 16.00 Uhr, Pastorin Noffke und Team aus Klausdorf und Raisdorf, Haus der Kirche, Fernsichtweg 34

Lütjenburg: 18.00 Uhr, Pastorin Lohse und Team, St. Michaeliskirche, Wehdenstr. 14

Sarau: 18.30 Uhr, Pastor Grottke und Team, Kirche Sarau, Kirchplatz 1

Lebrade: 19.00 Uhr, Weltgebetstagsteam, Kirche Lebrade, Pastertwiet 2

Plön: 19.00 Uhr, Weltgebetstagsteam, kath. St. Antoniuskirche, Brückenstraße

Preetz: 19.00 Uhr, Weltgebetstagsteam, Bugenhagenhaus, Lerchenweg 56

Trappenkamp: 19.00 Uhr, Weltgebetstagsteam, Friedenskirche, Gablonzer Str. 15

Schönberg: 19.30 Uhr, Pastorin Noffke und Team aus Probsteierhagen und Schönberg, katholische Kirche St. Ansgar, Kuhlenkamp 29

Sonntag, 03. März 2019

Bornhöved: 10.00, Weltgebetstagsteam, Vicelinkirche, Am Alten Markt 16

 

PROPSTEI SEGEBERG

Freitag, 1. März 2019

Bad Segeberg: 18.00 Uhr, ökumenisches Team, Gemeinde Gottes,  Lübecker Str. 114

Bad Oldesloe: 19:00 - 20:30 Uhr, Weltgebetstagsteam, Haus der Begegnung, Poggenseer Weg 28

Nahe: 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Pastorin Hahn und Team, Auferstehungskirche Nahe

Reinfeld: 18.00 Uhr, Weltgebetstagsteam aus Hamberge, Klein Wesenberg, Reinfeld und Zarpen, Gemeindehaus, Matthias-Claudius-Str. 8

Schlamersdorf:  19 Uhr, Weltgebetstagsteam, Kirche Schlamersdorf, Kirchstr. 3

Wahlstedt: 18 Uhr,Weltgebetstagsteam, Ev. Gemeindezentrum Wahlstedt

 

Sonntag, 3. März 2019:

Neuengörs: 10 Uhr, Team mit Pn. Dreßler und Beate Bock, Gottesdienst mit Abendmahl und Elementen des Weltgebetstages, Mühlenstraße 2

Pronstorf: 10:00 Uhr, Pastor P. Lübbert mit Frauenhilfe und Kinderprogramm, An der Kirche 2

 

 

 

 

Frauenarbeit

13.02.2019

Rundbrief Februar 2019

Ihr alle seid eingeladen -

grad ihr, die ihr zu oft außen vor bleiben müsst,

weil das Leben euch gezeichnet hat als Unvollständige,

euch, denen die volle Gemeinschaft immer wieder verweigert wird,

weil ihr anders seid,

die ihr uns den Spiegel vorhaltet

und die Verletzlichkeit und Unvollkommenheit des Lebens offenbart.

Lasst uns gemeinsam feiern!

Catherine Rohloff-Lyk aus dem Material WGT 2019

 

Liebe Frauen,

diese Worte haben mich besonders bewegt, als ich ein CNN-Interview mit Greta Thumberg sah. Die 16jährige Schwedin ist die Erfinderin des Schülerstreiks für das Klima, der auch in unserer Region zunehmend Wellen schlägt. Greta Thumberg lebt mit dem Asperger-Syndrom und gilt damit in ihrem Alltag gewiss manchmal als eine der "Unvollständigen", von denen in dem obigen Text die Rede ist. Tatsächlich hat sie aus dem verschärften logischen Denken, das zu ihrer besonderen Persönlichkeit gehört, ihre Vision entwickelt und den TeilnehmerInnen der Weltklimakonferenz mit bestechender Klarheit vorgehalten.

------------

In vier Wochen beginnt mit Aschermittwoch die Fastenzeit. Ich gebe jetzt schon die Aktion "Klimafasten" an Sie weiter. Ein kirchliches Netzwerk, zu dem auch die Nordkirche gehört, regt an, das persönliche Fasten mit dem Nachdenken über den eigenen Beitrag für ein besseres Klima zu verbinden: mit weniger und anderer Energie leben, anders unterwegs sein, weniger kaufen und verbrauchen, mehr Zeit für sich und Andere haben. Unter www.klimafasten.de finden Sie alle Informationen und zahlreiche Anregungen. Broschüren zur Aktion habe ich vorliegen und sende sie Ihnen auf Wunsch gern zu.

------------

Die ökologischen Folgen der Textilproduktion sowie die soziale Situation der Textilarbeiterinnen stehen im Mittelpunkt der Ausstellung "Im Fadenkreuz", die vom 11. bis 22. März im Haus der Diakonie in Preetz zu sehen sein wird und tagsüber besichtigt werden kann. Melden Sie sich bitte bei mir, wenn Sie für Ihre Frauengruppe, eine Schulklasse, KonfirmandInnengruppe o.a. eine Führung durch die Ausstellung wünschen.

Am Montag, 11. März um 19 Uhr eröffnen wir die Ausstellung mit einem Vortrag von Levke Jessen-Thiessen, Kampagne für Saubere Kleidung.

Während des Ausstellungszeitraums gibt es wieder eine Kleidertauschparty Preetz. Am Samstag, 16. März können von 14 bis 16 Uhr wieder ungeliebte, fehl gekaufte, zu groß oder zu klein gewordene Frauen-Kleidungsstücke getauscht werden. Die Abgabe kann am 14. März beim BUND und beim Klimaschutzmanagement der Stadt Preetz sowie am Veranstaltungstag bis 15 Uhr erfolgen. Detaillierte Informationen kommen demnächst.

----------

Das Forum Feministische Theologie des Frauenwerks der Nordkirche findet in diesem Jahr am Samstag, 23. Februar von 10 - 16 Uhr im Ökumenischen Forum Hafencity in Hamburg statt. Das Thema lautet: "Wie Purpur und Lavendel - womanism und weiße Spiritualität". Weitere Informationen unter http://www.frauenwerk.nordkirche.de

-----------

Interessieren Sie sich eine alternative Wohnform, die Älterwerden in Gemeinschaft ermöglicht, beispielsweise für ein Leben im Mehrgenerationenhaus oder in einer "Alten-WG"?  Meine Kollegin im Bildungswerk Dorothea Kruse bietet am 28. März eine Exkursion in das Wohnprojekt "Haus an den Auen" in Bad Bramstedt an. Das selbstverwaltete Projekt mit 22 Wohnungen kann besichtigt werden, und es können Fragen zu Kosten, Bedingungen und dem alltäglichen Leben gestellt werden. Wenn Sie mitfahren möchten, melden Sie sich bitte im Bildungswerk bei Frau Stamer unter 04551/9636450 an. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen und Unterstützung zur Verabredung einer Fahrgemeinschaft.

----------

UND: Am 1. März ist Weltgebetstag! Frauen aus Slowenien haben den Gottesdienst entwickelt und wollen uns Mut machen, gerade die einzuladen, die an unserem Tisch bislang fehlen.  Die Frauen, die gerade in den Gemeinden mit viel Begeisterung und Einsatz die Gottesdienste vorbereiten, freuen sich über viele Besucherinnen und Besucher. Und die Weltgebetstagsprojekte, mit denen Frauen in aller Welt unterstützt werden, hoffen nach einem durch das Winterwetter bedingten Einbruch im letzten Jahr auf eine gute Kollekte.  "Kommt, alles ist bereit!"

 

Mit herzlichen Grüßen

Julia Jünemann

Blog zum Jahresthema

Bild: Frauenwerk Nordkirche, Kiel

Und Siehe: Morgen war alles gut.

Alles rund um das Jahresthema 2018- 2019 der Frauenarbeit in der Nordkirche