nach oben
Bischof Ulrich schlägt seine Thesen an die Thesentür beim Jugendfestival Heaven. Foto: Landesjugendpfarramt

Thesentür auf Wanderschaft

Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther der Legende nach an der Kirchentür der Schlosskirche zu Wittenberg 95 Thesen zum Verhalten seiner Kirche im Umgang mit Sündenvergebung. Diese Thesen (Behauptungen mit Darlegung von Begründungen! über die klug und auf Grund der Bibel gestritten werden sollte, ob sie berechtigt seien), waren einer der wichtigsten Impulse für die Reformation und Kirchenspaltung. Menschen, die sie lasen, merkten sehr schnell, dass in ihnen viel mehr verhandelt wurde als das Ärgerniss der Ablässe. Es ging auch um die Rolle der Priester, des Papstes, des Glaubens und um eine Lebenshaltung, die von der Haltung vieler Kirchenleute stark abwich.

Wie sieht es heute mit unserer lutherisch reformierten Kirche aus? Ist heute alles in Ordnung im Sinne der Bibel, wie sie durch Jesus Christus beleuchtet worden ist?

Was würden Sie sich wünschen, was anders werden sollte, damit Ihre Kirche mehr Raum macht dem Himmel unter uns, dem Christus, wie Sie ihn verstehen?

Auf die wandernde Thesentür, einem Nachbau der Schlosskirchentür, können Sie ihre Gedanken dazu anheften.

Die "Thesen" stehen in der Regel in den Gemeinden zur "Disputation", zur Auseinandersetzung, auf einem Plakat. Sie sind nicht Fahrplan für die Kirchengemeinderäte. Aber vielleicht können sie Ausgangspunkt werden, um miteinander  über ihre Berechtigung nachzudenken und gegebenenfalls konkrete Schritte zu gehen.

Ich wünsche mir, dass die Kirchengemeinderäte sie ernst nehmen und dazu begründet Stellung beziehen.

Wann die Tür auch in Ihrer Nähe sein wird, erfahren Sie unten.

Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen, was in den 35 Kirchengemeinden des Kirchenkreises Plön-Segeberg zwischen Laboe und Bargfeld-Stegen und in den Werken der Diakonie, dem Bildungswerk, der Arbeitsstelle für Ökumene, der Urlauberseelsorge und im Kirchenkreisrat an neuen Thesen an die Tür gehängt werden, dann laden wir Sie ein, diesem Tournee-Plan zu folgen.

Wolfgang Stahnke und Roland Scheel

17.08.2017

Neue Thesen für den Kirchenkreis

Sie freuen sich über die große Resonanz auf die Thesentür-Aktion: Pastor Roland Scheel, Laura Grim, Peter Wiegner, Pastor Karsten Baden-Rühlmann und Pastor Ekkehard Wulf.

Fast zwei Jahre lang hat der Kirchenkreis Plön-Segeberg anlässlich des Reformationsjubiläums nach Ideen zur Zukunft der Kirche gefragt. Auf einem Nachbau der Wittenberger Schlosskirchentür konnten Interessierte aus Gemeinden und Werken auf 37 Stationen ihre Ideen anheften. Etwa 1400 Zettel wurden nun ausgewertet. Mehr