nach oben

Wissenswertes über die Gemeinde

Zu der Kirchengemeinde Plön gehören die Predigtstätten Johanniskirche, Kirche zu Niederkleveez, Nikolaikirche am Markt und die Osterkirche.

In den Jahrzehnten nach dem Krieg bis heute hat sich ein reiches Gemeindeleben entwickelt.

Die Plöner Nikolaikirche hat eine weit ins 12. Jahrhundert zurückliegende Geschichte. Sie hat sich zu einem kulturellen Mittelpunkt in Plön entwickelt. Hier werden Gottesdienste gefeiert, finden Empfänge statt ebenso wie Diskussionen, Ausstellungen und Konzerte.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der kirchenmusikalischen Arbeit der Plöner Kantorei.

Die "kleine" Johanniskirche unter dem Plöner Schloß gelegen, ist eine Perle, die Einheimische wie Touristen schätzen. Die Johanniskirche wurde 1685 erbaut. Seit 1968 ist sie als Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung in das Denkmalbuch des Landes Schleswig-Holstein aufgenommen worden.

Zu den Plöner Friedhöfen zählen der Alte Friedhof in der Eutiner Straße, der Osterfriedhof am Steinbergweg, der Niederkleveezer Friedhof am Hang und der Kadettenfriedhof auf der Prinzeninsel.

Die Plöner Friedhöfe sind nicht nur Ruhestätten von Toten. Sie treffen ebenso Aussagen über das Leben und die Zuversicht. Sie bieten Lebensräume für ver- schiedene Kleintiere und Vogelarten und stellen sich als Grün- und Erholungsstätte daVom Kirchenportal der Kirche auf dem Niederkleevezer Friedhof hat der Besucher einen wunderschönen Blick über den Suhrer See, den Dieksee und den Behler See. Hier findet sich auch ein Tierfriedhof.

Der Alte Plöner Friedhof am Seglerhafen und der Osterfriedhof am Schöhsee liegen ebenfalls am Wasser. Der Alte Friedhof kann mit alten Grabanlagen, bekannten Namen und Gruften einen Abriß der Friedhofskultur aufzeigen. Die Alte Friedhofskapelle beherbergt den Altar der Schloßkapelle. An den Eingängen finden Sie die Drehkreuze, die früher den Zugang zum Friedhof bei der Nikolaikirche regelten.
Der idyllisch gelegene Kadettenfriedhof auf der Prinzeninsel zeigt die Rolle Plöns im Kaiserreich.Der Osterfriedhof ist mehr eine Parkanlage, die zum Spazierengehen einlädt. Die Osterkirche ist 1958 auf dem Friedhof gebaut worden.

 

 

Unsere Empfehlung: Interessante Entdeckungen unter dem Motto "Geschichte und Natur erleben-Seele stärken" können Sie mit dem Fahrrad entlang der Klostertour machen. Die führt u.a. durch die Kirchengemeinde Plön_ Kirchenrouten.eu

Die Plöner Hospiz-Initiative e. V. sieht im Sterben einen Teil des Lebens. Diesen letzten Lebensabschnitt möchte die Hospizinitiative mittragen und, wenn es gewünscht wird, da sein. Alle Hilfesuchenden, egal welcher Konfession und Herkunft, bietet sie Begleitung, Rat und Ausbildung an. Auskunft und Hausbetreuung vermittelt:
Frau Silke Eckeberg, Mühlenhof, 24326 Ascheberg, Tel.: 04526/8775

Ein kirchliches Gebäude – aber ohne Turm. Darin finden Gottesdienste statt – aber Ablauf und Form sind überraschend anders. Menschen treffen sich zum Singen und Beten und hören einer Predigt zu (wie in der Kirche) – aber manches ist doch ungewohnt … Wenn Sie so etwas erleben, sind Sie womöglich zu Gast in einer »Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche«. Die Gemeinschaften sind eine Bewegung, die zur evangelisch-lutherischen Kirche gehört. In ihnen begegnen sich Christen, die fast alle auch Kirchenmitglieder sind und die außerdem ihren Glauben in einer engagierten Gemeinschaft mit anderen Christen gestalten möchten. Wenn Sie mehr über das Veranstaltungsangebot wissen möchten, klicken Sie bitte unter www.sh-vg.de auf der erscheinenden Landkarte den Ort Plön an.

Die Kleidergarage finden Sie in Plön unter dem Gemeindesaal Markt 26. Die Kleidergarage ist ein Wiedergebrauchsladen. Gern nehmen wir (25 ehrenamtliche Frauen) Ihre alten Kleidungsstücke entgegen. Gegen ein geringes Entgelt können Sie aber auch bei uns Kleidung aller Art erwerben. Der Erlös kommt sowohl der Stiftung „Menschen für Menschen“ von Karlheinz Böhm in Äthiopien zugute als auch der Kirchengemeinde Plön.

Öffnungszeiten: Mo-Sa 10:00 -12:30 Uhr und  Do, Fr 15:00-17:00 Uhr Ansprechpartnerin: Frau Sonja Kohlwes (04522/4417)

Der Weltladen hat Montag - Samstag von 10.00 - 12.00 Uhr geöffnet.