nach oben

Fortsetzung Konzeption

Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin;

wunderbar sind deine Werke;

das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

Inhaltliche Konzeption

Unser Ziel ist, die uns anvertrauten Kinder ganzheitlich und gemäß ihren Bedürfnissen zu fördern und zu fordern. Wir respektieren die Einzigartigkeit eines jeden Kindes und bieten ihnen den Raum, gehört und gesehen zu werden. Diese Freiräume ermöglichen den Kindern, sich selbstbewusst und selbstständig zu entwickeln.

Räumlichkeiten


Unser Haus liegt in unmittelbarer Nähe des ev. Gemeindehauses, der ev. Kirche und des Kirchenwaldes.

Wir haben ein 2008 komplett erneuertes, naturnah angelegtes Außenspielgelände in sonniger Lage.

Unser Kindergarten wurde 1996 erbaut und verfügt über zwei große, helle Gruppenräume mit je einer großzügigen Hochebene. Die Räume laden die Kinder ein, sich in den verschiedenen Bereichen ihrer Entwicklung auszuprobieren. Unsere pädagogischen Fachkräfte achten auf eine Vielfalt an Angeboten die den Bedürfnissen der Kinder entsprechen.

Die Hochebenen werden je nach Interessenlage der Kinder,  im Laufe eines Kindergartenjahres umfunktioniert. Es befindet sich dort z.B. eine Schule oder eine Verkleidungsecke.

Zwischen den beiden Gruppenräumen liegt der Mittelraum mit einem Bällebad und einer Kletterwand. Zusätzlich, um den Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden, bieten wir ihnen unseren langen Flur mit verschiedenen Bewegungsmaterialen an.

Wenn der Mittelraum nicht als Bewegungsraum genutzt wird, dann sind unsere Schulanfänger in der Lernwerkstatt, um sich dort spielerisch auf die Schule vorzubereiten.

Unsere große Küche ist zusätzlich mit einer kindgerechten Küchenzeile ausgestattet.

Anzahl der Gruppen:                     04

Plätze pro Gruppe:                        22 im Elementarbereich (Haus)

20 Waldgruppe

10 Krippe

Altersgruppe:                                1-6 Jahre

Öffnungszeiten:                            7:00 Uhr - 15:30 Uhr Elementarbereich

7:30 Uhr - 15:00 Uhr Krippe

Benutzungsgebühren Elementarbereich:    

Frühdienst: je 30 Min. 18,00 Euro

4 Stunden

144,00 Euro

5 Stunden

162,50 Euro

6 Stunden

181,00 Euro

7 Stunden

 

199,50 Euro

8 Stunden

 

218,00 Euro

Benutzungsgebühren Krippe:

 

4 Stunden                

   

216,50 Euro

5 Stunden

253,00 Euro  

6 Stunden

289,50 Euro

7 Stunden

326,50 Euro

Frühdienst: 7:30-8:00

27,50 Euro

Bei Bedarf (nicht während der Schulferien) besteht die Möglichkeit die Randöffnungszeiten flexibel zu nutzen und auszuweiten. Die Kosten pro halbe Stunde belaufen sich auf 1,50 Euro.

Für das selbstgekochte Mittagessen erheben wir 36 Euro im Monat.

Wir ermöglichen den Kindern durch die „gelebte Religionspädagogik“ einen geregelten Tagesablauf mit festen Ritualen (z.B. gemeinsamer Morgenkreis und gemeinsames Frühstück mit Gebet).

Gerade in der oft schwierigen Eingewöhnungszeit gewinnen die Kinder behutsam Sicherheit und Vertrauen. Das pädagogische Vorgehen ist hierbei individuell und wird unterstützt durch ältere Kindergartenkinder, die Patenschaften übernehmen können.

Die Kinder können sich den Angeboten aller Gruppen anschließen und somit auch gruppenübergreifende Freundschaften schließen.

Projekte entstehen im Zusammenhang mit den Kindern, dabei orientieren wir uns auch am Kirchenjahr. Die Kinder wissen um die kirchlichen Feste, biblische Geschichten und wir singen gemeinsam Lieder.

Dem Bewegungsbedürfnis der Kinder kommen wir durch wöchentliches Turnen im Hort von Schönberg, regelmäßigen Waldtagen und einem erweiterten Angebot innerhalb der Gruppenräume und dem Außengelände entgegen.

Personal

Zurzeit arbeiten in jeder Gruppe eine Erzieherin und eine sozialpädagogische Assistentin. In der Krippe arbeiten eine Erzieherin und zwei sozialpädagogische Assistentinnen.

Hinzu kommen zwei Reinigungskräfte, eine Küchenkraft und eine Kindergartenleitung.  

Praktikant/Innen sind herzlich willkommen!

 

Besonderheiten

 In unserer religionspädagogischen Arbeit werden wir durch Herrn Pastor Sabrowski unterstützt der mit uns, Eltern und Kindern, Gottesdienste vorbereitet und feiert. „Oma Hanne“ besucht die einzelnen Gruppen in regelmäßigen Abständen und bringt kindgerechte Geschichten und Lieder mit.

Unsere Schulanfängerkinderr werden durch den regelmäßigen Besuch in der Lernwerkstatt und Wuppi (ein Wesen vom Planeten Wupp zur Förderung der Phonologischen Bewusstheit) auf die Schule vorbereitet.

Als Abschluss der Kindergartenzeit feiern die Schulanfängerkinder ein Schlaffest und gestalten mit den Mitarbeiterinnen des Kindergartens eine kleine Aufführung.

Wir kochen und backen regelmäßig gemeinsam und erstellen einmal im Monat ein Frühstücksbüffet.

Eine weitere Besonderheit des Kindergartens ist der zu Beginn eines jeden Kindergartenjahres mögliche Wechsel von der Haus – in die Waldgruppe.  In der Sommer-Strandwoche und der Waldwoche im Frühjahr und im Herbst entdecken wir bereits spielerisch die Natur unserer Umgebung. Mit Spaß und Freude werden Wahrnehmung und Motorik gefördert und dem Bewegungsdrang der Kinder freien Lauf gelassen

Unsere Jahrestermine finde sie auf der Startseite der Tausendfüßler

Wiederkehrende Wochentermine 

Montag:          Löwen Lernwerkstatt

Dienstag:        Sonnenblumen Lernwerkstatt

Mittwoch:       Spielzeugtag in den Hausgruppen

                       Nachmittags:

Kinderchor mit Axel Wolter im Gemeindehaus

Neu: Immer am zweiten Mittwoch im Monat singt Axel Wolter mit uns allen im Kindergarten!

Donnerstag:   Spielzeugtag der Waldgruppe

Freitag:      14-tägig im Wechsel Waldtag der Hauskinder bzw. Turnen im Hort

Jeden Freitag: Haustag der Waldgruppe

Waldmeister Lernwerkstatt

Bücherei:    ab 11:30 h

Einmal im Monat ist das Frühstücksbuffet für die Hauskinder.

Wuppi kommt fast täglich zu den Schulanfängerkindern. 

Oma Hanne, Pastor Sabrowski und der Biologe Roland besuchen die Kinder regelmäßig.

 

Schließzeiten 2017

24.7. - 11.8.2017 in den Sommerferien und am 14.8.2017 bleibt die Kita auch noch geschlossen-Wir machen sauber!

 

Was gibt es sonst noch zu sagen: 

Kindergartenleitung: Arne Bredenkamp Telefon: 04344/1207

Betreuung der Waldmeistergruppe:

Marie-Sophie Germeroth, Saskia Schümann  Telefon: 0174/9518391

Betreuung der Sonnenblumengruppe:

Svenja Kühle, Kristina Droese

Betreuung der Löwengruppe:

Michaela Steinberg, Ulla Harder

Betreuung der Wühlmäuse (Krippe):

Jana Stehning, Lisa Krüger, Stephanie Lorenzen Telefon: 0176/38447088

 

Cappys mit dem Tausendfüßler Logo gibt es für 5 Euro im Büro. 

12:00 h Mittagessen, wird täglich frisch gekocht und kostet im Monat 36 € + eventuell Randbetreuungsgeld.

Unsere E-Mail Adresse lautet: kindergartenkirche-schoenberg.de

  Internet: www.kiga-tausendfuessler.de

Außengelände
Kletterturm