nach oben

 

Öffnungszeiten:Montag bis Freitag von 07.00 bis 14.00Uhr
                                    Spätdienst von14.00 bis 15.00 Uhr

Ein warmes Mittagessen wird bei Bedarf angeboten.
Die Kindertagesstätte hat in den Sommerferien 3 Wochen geschlossen, sowie übers Jahr verteilt 5 Tage für Fortbildungen.Während der Schließzeiten ist eine von uns organisierte Betreuung in einer der beiden ev. Kindertagesstätten in Wahlstedt möglich.

10.01.2017

Was spielen mit Kindern macht …

Für Erwachsene ist Spielen meist nur ein unterhaltsamer Zeitvertreib – für ein Kind ist Spielen die „Hauptsache“.

Spielen ist ein Grundbedürfnis von Kindern und für die kindliche Entwicklung so wichtig wie Schlafen, Essen und Trinken. Im Spiel sammelt es grundlegende Erfahrungen, erlebt Gefühle wie Stolz, Enttäuschung, Freude und Wut. Spielen ist der natürliche Weg eines jeden Kindes, sich mit der Welt vertraut zu machen, sie zu begreifen und auf sie einzuwirken. Spielen ist der kindliche Zugang zur Welt.

Spielen und Bewegung – insbesondere an frischer Luft – sorgt außerdem für gesunden Appetit und tiefen Schlaf. Deshalb: Viel nach draußen gehen – toben, rennen, klettern und balancieren lässt es sich ohnehin draußen am besten!

Kinder erleben im Spiel Glück und Freude. Vor allem in Verbindung mit Bewegung wirkt sich Spielen auf das innere Gleichgewicht aus und hilft, Stress zu vermeiden oder abzubauen. Das wiederum wirkt sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden aus – nicht nur bei den Kleinen!

Spielen heißt, sich auseinanderzusetzen, mit der
Welt, anderen Menschen und sich selbst.

Deshalb: Lassen Sie sich doch öfter mal durch gemeinsames Spielen und Toben von der Spontaneität und Lebensfreude Ihres Kindes anstecken:

Spielen tut auch Eltern gut!

B. Huckfeldt

 

"Wenn man genügend spielt, solange man klein ist,

dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später

sein ganzes Leben lang schöpfen kann.

Dann weiß man, was es heißt, in sich eine warme, geheime Welt zu haben,

die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird."

                                                                         (Astrid Lindgren)

27.09.2016

Mit Plastikdeckeln gegen Kinderlähmung…

… in der Kita Kronsheide sind wir seit einigen Wochen kräftig dabei, Deckel zu sammeln! 

Kinder und ihre Familien in der KITA Kronsheide wollen helfen.  Alle sammeln zu Hause ihre Deckel von  PET Flaschen und bringen diese mit in die KITA. Ein Vater hat uns extra einen tollen Behälter gebaut, in dem wir die Deckel sammeln können. 500 gesammelte Deckel werden für eine Polio Impfung benötigt. Unsere Plastikröhre fasst knapp 3000 Deckel, jeder kann in dieser Röhre auch sehen, wie viele Deckel in etwa schon gesammelt wurden. Was danach mit den Deckeln geschieht konnten einige Kinder schon mit Frau Huckfeldt erfahren…. Der volle Behälter wird zum Recyclinghof des WZV gefahren und dort geleert.  Uns allen fällt das Sammeln nicht schwer und vielen Menschen kann durch diese Aktion, „Polio-Plus“ des „Rotary-Clubs“, geholfen werden.  Jeder kann vorbeikommen und seine Deckel bei uns abgeben… 

… wir, und allen denen geholfen wird, bedanken sich herzlich dafür!

B. Huckfeldt

11.04.2016

Vereint am Spielgerät gearbeitet….

Mit vereinten Kräften haben Eltern jetzt in unserer Kita Kronsheide eine große Kletteranlage aufgestellt. Das Spielgerät kommt von der Kita Unterm Reetdach in Fahrenkrug. Dort ist wegen eines Kita Neubaus kein Platz mehr für die große Kletterkonstruktion.

 

An einem Freitagnachmittag wurde das Klettergerüst in Fahrenkrug abgebaut, verladen und am nächsten Tag in der Kita Kronsheide wieder aufgebaut. Die Kletteranlage bietet eine Rutsche, eine Rampe, eine Kletterwand, ein Kletter- Netz und eine Schaukel.

 

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

 

 

In unserer Kita gibt es eine sehr engagierte Elternvertretung, mit der wir gemeinsam unser Außengelände attraktiver machen wollen.

Rund 3000,- haben die Elternvertreter dafür an Spenden gesammelt.

Bereits im vergangenen Jahr hatten engagierte Väter eine neue Umrandung für die Sandkiste gebaut. Geplant ist nun noch eine „Matschanlage“.

 

B. Huckfeldt

 

 

15.01.2016

Jahresbeginn 2016

In der Kita Kronsheide…

 

… sind wir nun voll ins Jahr 2016 eingestiegen. Wir freuen uns auf das neue Jahr mit allem, was da kommen mag. Viele Kinder fragen bereits nach Ostern aber bis dahin dauert es ja noch eine Weile.

 

Der Winter bescherte uns schon frostige Kälte und sogar Schnee gab es, sodass wir viel draußen sein konnten und die Po- Rutscher in vollen Zügen ausprobieren konnten. Wir haben uns Zeit genommen für Eis- und Schnee Experimente aber auch für gemütliche Spiele und Basteleien im warmen Haus.

 

Auch für Erinnerungen und Zukunftsträume, für Gespräche und Gefühle wollen wir uns Zeit nehmen.

Wir sind gespannt, was das Jahr für uns bereit hält!

 

 

Britta Huckfeldt

Kita Kronsheide wünscht „Frohe Weihnachten“

Kaum hat das Kitajahr im August begonnen, ist das 1. Halbjahr schon wieder zu Ende.
Alle neuen Kinder haben sich sehr gut eingelebt.
Anfang Oktober 2015 haben wir gemeinsam mit Pastor Kristoffersen Erntedank gefeiert und eine selbstgekochte Kürbissuppe gegessen. Diese Atmosphäre, mit allen Kindern und Mitarbeiterinnen im langen Flur zu sitzen und zu essen, ist immer sehr schön.
Am 6. November 2015 hatten wir einen Laternen „Sternenlauf“: Alle Wahlstedter Kitas und die 1. Klassen der ortsansässigen Grundschule sind von ihrem Haus losgelaufen und gemeinsam haben wir uns auf dem Marktplatz in Wahlstedt getroffen. Hier wurde dann noch gemeinsam gesungen, bevor jede Kita/ Schule ihren „Marktstand“ mit Leckereien und Getränken geöffnet hat. Unsere Elternvertreter hatten am Vormittag mit den Kindern rund 400 Apfeltaschen gebacken, die wir am Abend dann zum Verkauf angeboten haben. Das war ein schöner Abend!
Vor ein paar Tagen waren wir im Kleinen Theater am Markt hier in Wahlstedt und haben uns mit allen Kindern das Weihnachtsmärchen „Dornröschen“ angesehen. Den Kindern und Erzieherinnen hat es sehr gut gefallen, die Kinder waren begeistert.
Nun sind die Tage gezählt, bis endlich Weihnachten ist. Die Kinder sind aufgeregt und freuen sich jeden Tag darauf, ein Türchen am Adventskalender zu öffnen.
Wir bedanken uns bei allen Eltern für das gute Miteinander, das uns entgegengebrachte Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit und wünschen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, viel Glück, Gesundheit und Erfolg im neuen Jahr.

B. Huckfeldt
(Leitung Kita Kronsheide)

Advent ist, wenn Kinderaugen
wieder zu strahlen beginnen
und wir uns anstecken lassen
von der Vorfreude auf Weihnachten.
Gudrun Kropp