nach oben

Kirchenkreissynode

Die Kirchenkreissynode ist das Leitungsorgan des Kirchenkreises, das dessen Haushalt und die inhaltliche Arbeit der Dienste und Werke berät und beschließt. Die Synode setzt sich zusammen aus 88 gewählten und berufenen Mitgliedern aus den Gemeinden, den Mitarbeitern und der Pastorenschaft nach einem bestimmten Schlüssel, um die „Glieder am Leib Christi“, wie der Apostel Paulus es beschreibt, gemeinsam beraten zu lassen. Die Synode tagt halbjährlich abwechselnd in Preetz und in Bad Segeberg. Ihr Vorsitzender heißt Präses und wird unterstützt durch das Präsidium. Zwischen den Tagungen führt der Kirchenkreisrat die Geschäfte.

Dr. Mathias Nebendahl (Stellv.), Christine Böttger (Stellv.), Peter Wiegner, Präses

Termine

Die nächste Sitzung

  • Mittwoch, 15. Februar 2016, Bildungswerk Bad Segeberg, Abendsitzung (genaue Uhrzeit folgt)