nach oben

Reformationsjubiläum

Halbzeit für Veranstaltungsreihe "Musikalisches Band"

Kirchenkreiskantor Henrich Schwerk, Propst Erich Faehling und der Präses der Kirchenkreis-Synode, Peter Wiegner, präsentieren das Programm zum Reformationsjubiläum (Archiv).
25.04.2017 ǀ Preetz/Bad Segeberg 

Im Kirchenkreis Plön-Segeberg hat es bisher 20 Konzerte und musikalische Gottesdienste mit Bezug zu Martin Luther gegeben – allein in der Propstei Plön. Sie lockten mehr als 2000 Besucher an. Am Wochenende ist die kirchenmusikalische Veranstaltungsreihe „Musikalisches Band“ nun im Süden des Kirchenkreises angekommen.



Sie sollen die Kirchengemeinden im Kirchenkreis verbinden und den Menschen das Reformationsjubiläum näher bringen: Die Veranstaltungen der Reihe „Musikalisches Band“ im Kirchenkreis Plön-Segeberg. Der Auftakt war im November in der Propstei Plön, nun ist quasi Halbzeit: 21 Konzerte und musikalische Gottesdienste haben schon stattgefunden, zuletzt am Sonnabend in der Osterkirche Neuengörs. Dort gestaltet der Posaunenchor der Kirchengemeinde Segeberg ein gottesdienstliches Konzert mit. Er spielte klassische und moderne Varianten verschiedener Lutherlieder.

20 weitere solcher Veranstaltungen folgen vor allem im Süden des Kirchenkreises, in der Propstei Segeberg. Insgesamt haben schon jetzt mehr als 2.000 Menschen die Veranstaltungen besucht. „Unser Ziel ist es, viele Menschen zu bewegen und am Thema Reformation teilhaben zu lassen – das ist uns auf dem ersten Abschnitt gelungen“, sagt Kirchenmusikdirektor Henrich Schwerk. Er ist einer der Kirchenkreiskantoren und Organisatoren der Reihe.

„Musik ist eine herrliche zweite Predigtsprache, die Menschen noch einmal auf eigene Art erreicht“, sagt Propst Erich Faehling. Luther sei selbst Lieddichter gewesen. „Er fand das gesungene Wort wichtig“, sagt Faehling. Ihn freut besonders, dass sich alle Kirchengemeinden an dem Projekt beteiligen.

„Wir haben bei den Veranstaltungen bisher eine große Vielfalt erlebt“, berichtet Schwerk. Es habe kleine Andachten gegeben, aber auch abendfüllende Oratorien. Genau so abwechslungsreich geht es nun weiter: Auf dem Programm stehen etwa ein Orgelkonzerte für Kinder (2.6., 10 Uhr, Zarpen), ein kulinarischer Lutherabend mit Chormusik und Schauspiel (15.6., 19 Uhr, Leezen), eine Konzertlesung (14.7., 19.30 Uhr, Reinfeld) und Flötenkonzerte (6.5./13.5., 18 Uhr/17.30 Uhr, Hamberge/Klein Wesenberg). Und natürlich gibt es auch Orgelmusik für Erwachsene: In Bad Oldesloe (10.6., 11 Uhr) präsentiert Schwerks Kollege Andreas Maurer-Büntjen eine Orgelbearbeitung der Reformationssinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Höhepunkt des Programms ist die Aufführungen des Werks "Verleih uns Frieden gnädiglich" in Plön (28.10., 19 Uhr) und Bad Segeberg (4.11, 17 Uhr). Der Lübecker Musik-Professor Dieter Mack hat es im Auftrag des Kirchenkreises komponiert. 200 Musikerinnen und Musiker aus dem Kirchenkreis beteiligen sich an den Aufführungen. Die ersten Proben dafür haben gerade stattgefunden.

Die nächsten Veranstaltungen:

·         29.4., 19 Uhr, Vicelinkirche Pronstorf , Festliche Abendmusik mit Orgel und Trompete

·         6.5., 18 Uhr, Kirche zu Hamberge, Segeberger Flötenensemble: „Du wertes Licht gib uns Deinen Schein“

·         13.5., 17:30 Uhr, Kirche Klein Wesenberg, Flötengruppe Klein Wesenberg „Die Musik Luthers“

Das gesamte Programm des musikalischen Bands finden Sie hier.


Daniel Neitzke