nach oben
Der amtierende Vorstand 2015 von links nach rechts: Jörn Holz, Beisitzer, Siegfried Huss, Kassenwart, Andrea Iden, neue Schriftführerin, Gabriele Drasky, Beisitzerin, Ernst-A. Brammer, Vorsitzender. Es fahlt der stv.

Mitglieder des Fördervereins beschließen das kirchliche Leben mit Fördermaßnahmen in Höhe von 9.500 Euro
Obwohl wir nun schon das zweite Jahr ohne einen eigenen Pastor in unserer Kirchengemeinde auskommen mussten, hat sich die Zahl der Mitglieder im Förderverein mit 110 Mitgliedern gegenüber dem Vorjahr kaum verändert. Auch die Bereitschaft der Einzelspender ist gegenüber dem Vorjahr in etwa gleich geblieben. Dadurch können wir aus den Einnahmen des zurückliegenden Jahres wiederum einen Betrag in Höhe von 9.500 Euro zur Verfügung stellen.
Mit diesen positiven Informationen konnten die anwesenden Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung am 12. Februar in der Remise begrüßt werden.
Der Schwerpunkt unserer Unterstützung liegt in diesem Jahr im musikalischen Bereich. Uns erwartet am 15. November 2015 ein musikalischer Höhepunkt. Der Chor Cantus aus Sülfeld sowie vier Gesangssolisten und ein Orchester auf historischen Instrumenten werden unter der Leitung von Dietrich Chappuzeau die h-moll-Messe von Johann-Sebastian Bach aufführen. Diesen Termin sollten Sie sich schon einmal in Ihrem Kalender vormerken.
Die vom Vorstand vorgeschlagenen Fördermaßnahmen wurden von den anwesenden Mitgliedern einstimmig genehmigt, so dass folgende Zuteilung erfolgen kann:

  • 1.000 Euro fließen in den Vorstandstopf, um bei Bedarf kurzfristig über eine Verwendung entscheiden zu können
  • 1.000 Euro werden für Jugendarbeit zur Verfügung gestellt
  • 1.000 Euro erhält der Kindergarten für besondere Anschaffungen oder Veranstaltungen
  • 1.000 Euro werden für die Seniorenarbeit zur Verfügung gestellt
  • 500 Euro tragen zur Unterstützung der Konfirmandenarbeit bei
  • 500 Euro sind für „Menschen in Not“ bestimmt
  • 500 Euro erhält der Jugendchor
  • 2.000 Euro stehen für die musikalische Arbeit mit dem Kinderchor zur Verfügung
  • 2.000 Euro sind für die Aufführung der h-moll-Messe von J.S. Bach vorgesehen.


Damit entfällt also mit insgesamt 4.500 Euro fast die Hälfte der zur Verfügung stehenden Mittel in den musikalischen Bereich. Die Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten an der Orgel sind mit dem zusätzlichen Einbau eines neuen Bassregisters nunmehr endgültig abgeschlossen. Hierfür hat der Förderverein insgesamt 17.000 Euro zur Verfügung gestellt.
Unter Berücksichtigung der für 2015 vorgesehenen Fördermittel hat der Verein seit seiner Gründung im Jahr 2004 damit insgesamt einen Betrag in Höhe von 100.000 Euro zur Verfügung stellen können. Hierauf können wir vom Vorstand, aber auch alle Mitglieder und Spender mit Recht stolz sein.
Bei den nach der Satzung anstehenden Wahlen hat es lediglich bei der Schriftführerin eine Veränderung gegeben. Für Heike Koglin wurde Andrea Iden bei einer Enthaltung einstimmig zur neuen Schriftführerin gewählt. Sowohl Johannes Pahl als stv. Vorsitzender als auch Jörn Holz als Beisitzer haben sich zur Wiederwahl gestellt und wurden bei jeweils einer Enthaltung für zwei weitere Jahre in ihrem Amt bestätigt.
Meine Vorstandskollegen und ich freuen uns, dass wir mit unserem neuen Pastor Steffen Poos ab dem 1. März endlich wieder einen eigenen Pastor in unserer Kirchengemeinde begrüßen können. Wir gehen davon aus, dass wir mit der Vergabe der Fördermittel mit Schwerpunkt Musik auch im Sinne unseres neuen Pastors entschieden haben. Wir vom Vorstand freuen uns auf jeden Fall auf eine gute Zusammenarbeit.

gez. Ernst-A. Brammer, Vorsitzender